Hightech. Ergonomischer Techno-Stil

Das Reich von Metall und Glas, stromlinienförmige Geometrie und klare Linien. Der Techno-Stil im Innenraum gibt dem Raum maximale Freiheit und Funktionalität. Die Richtung zeigt, wie sich Wohnkomfort und Zweckmäßigkeit mit den innovativen Technologien des neuen Jahrhunderts verbinden lassen.

Charakteristische Merkmale des Stils
In den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts entwickelte sich die Technik rasant weiter, und die Ziele des Menschen wurden neu definiert. Die Menschen zogen massenhaft aus den Dörfern in die entwickelten Städte. Gebäude wurden aus Beton und Metall statt aus natürlichem Holz gebaut, Glas war im Spiel. Jetzt wurden nicht mehr nur Wohnungen und Häuser benötigt, sondern Räume für ein vollwertiges Leben, mit all seinen Neuerungen. Dies war der Anstoß für die Entwicklung des Techno-Stils.

Zu dieser Zeit waren die Themen Weltraum und Science-Fiction populär und trugen zum High-Tech-Stil bei. Dank ihnen wurde der Stil mit stromlinienförmigen und ergonomischen Formen, gewölbten Oberflächen und konvexen Schalen gefüllt. Der Stil hat bis heute nicht an Aktualität verloren, da er sich im Zuge der technologischen Entdeckungen immer wieder verändert.

Weitere besondere Merkmale:

eine Fülle von Glas, Ziegel, Beton in den Oberflächen;
ein Minimum an Drucken und Ornamenten;
Zurückhaltung und Sparsamkeit;
gerade Linien, klare Geometrie;
Zweckmäßigkeit von Möbeln und Gegenständen;
Die Kommunikation wird zur Schau gestellt und hochgespielt, sie wird zum Dekor;
die neuesten technologischen Entwicklungen im Innenraum;
maximale Rücksichtnahme bei der Raumaufteilung – Trennwände auf Rollen, die leicht zu bewegen sind, Schiebetüren, deren Flügel in die Wand „gehen“.

Materialien des Stils

Moderne und technologisch fortschrittliche High-Tech bietet die Verwendung von Materialien, die heute populär sind, nicht vor hundert Jahren. Kunststoff, Glas, Feinsteinzeug werden geeignet sein.

Fertigstellung von Wänden, Boden und Decke

Die Wände im Techno-Stil sind meist hell. Es ist möglich, einen von ihnen durch einen dunkleren Farbton zu betonen. Von den Materialien geeignet Tapete ohne Muster, Kunststoffplatten, Farbe mit einem glänzenden Glanz, strukturierten Putz. Eine einfache Betonwand ohne Zierleisten, Mauerwerk oder dekorative Platten, die Leder imitieren, mit strukturierter Oberfläche sieht originell aus.

Gegossene Böden sind ideal für die Hightech-Innenarchitektur. Eine preiswertere, aber auch stilvolle Option sind Laminat, Porzellanfliesen, Keramikfliesen. Jede Beschichtung ist einfarbig, ohne Ornamente. Teppichboden mit Flor oder beheiztem Fußbodensystem verleiht dem Raum Weichheit und Wärme.

Die Decke wird gestrichen, verputzt oder es werden moderne abgehängte Böden, Gipskartonkonstruktionen verwendet. Solche Modelle werden zur Ergänzung von eingebauten Beleuchtungskörpern oder LED-Streifen empfohlen. Sie verleihen den Decken einen schwebenden Effekt. Die Palette der Farbtöne umfasst Weiß, Grau, Schwarz mit glänzendem oder mattem Glanz.

Palette von Farbtönen

Der Techno-Stil beinhaltet die Dekoration des Innenraums mit Farben, die nahe beieinander liegen. Frisches Weiß und klassisch raffiniertes Schwarz. Graphit und andere Grautöne. Ein Kaleidoskop von hellen Flecken ist unangebracht, aber die monochrome Palette kann mit Beige leicht verdünnt werden. Ein paar Akzente in Gelb, Scharlach, Violett oder Indigo sind ebenfalls erlaubt, aber in Maßen. Es ist sehr wichtig, dass der Raum nicht übersättigt wird.

Möbel

Der Techno-Stil im Innenraum rückt die Funktionalität in den Vordergrund. Alle Artikel sind praktisch. Es gibt keine sinnlosen Details. Die Möbelstücke sind in einer klaren geometrischen Form ohne Schnitzereien gefertigt. Stahlelemente dienen als Dekoration. Polstersofas und Stühle werden mit monochromen Bezügen ausgewählt. Muster und Blumen werden aus der Hightech-Leinwand herausgeklopft.

Der Couchtisch ist aus Plexiglas oder gewöhnlichem hergestellt. Ein Einbauschrank nimmt die gesamte Wand vom Boden bis zur Decke ein. Das Bett ist oft einfach ohne Kopfteil. Um den Effekt des Schwebens zu erzeugen, ist der Umfang des Schranks mit einer dekorativen Beleuchtung versehen.

Sie versuchen, nur den Kleiderschrank zur Aufbewahrung von Dingen zu nutzen. Manchmal wird der Raum mit einer Kommode ergänzt, die der allgemeinen Stilvorstellung entspricht. Die Möbel bestehen hauptsächlich aus Holz, Kunststoff, Glas, Metall und Leder.

Beleuchtung

Künstliches Licht spielt eine wichtige Rolle bei jeder Raumgestaltung. Dank der richtigen Auswahl der Quellen und ihrer Anordnung spielt der Raum mit allen Farben. Jedes Element wird beleuchtet. Der Techno-Stil bietet eine lokalisierte Lichtinstallation.

Metallkronleuchter mit transparenter oder undurchsichtiger Milchglasdecke steht in der Mitte des Raumes. An den Wänden hängt ein ordentlicher klassischer Wandleuchter. In verschiedenen Bereichen des Raumes können Stehlampen vertikal oder Bogen gestellt werden.

Ergänzen Sie die innen eingebaute Deckenleuchte, LED-Streifen. Je technologisch fortschrittlicher der Raum, desto besser wird die Idee von Hightech vermittelt. Auch helle Strahler sind für ein geräumiges Wohnzimmer geeignet.

Accessoires und Textilien

Der etwas phantastische Techno-Stil mag natürliches Tageslicht, daher sollten die Vorhänge dieses nicht überdecken. Leichter Tüll, gerade einfarbige Vorhänge für Abend und Nacht, Rollos oder Jalousien sind geeignet.

Die Dekoration kann aus elektronischen Uhren bestehen, die auf dem Kaminsims stehen, mehreren dekorativen Kissen auf dem Sofa, großen rahmenlosen Spiegeln oder Spiegeln mit Metallumrandung. Ein Aquarium mit einem Metallrahmen wird originell aussehen.

Eine auffällige Ergänzung des Interieurs sind die modernen Gemälde. Abstraktion, Avantgarde, Kubismus im Holzrahmen oder auf Leinwand. Werke von Straßenkünstlern.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*